Navigation

 

Gesamtprogramm Bestellung Autoren Startseite
 
 
 

Religion als Kultur
Das Judentum und die jüdische Identität bei Joann Sfar

Thomas Hausmanninger
 
 
 
 

Comicforschung
 
Bildnarrative Bd. 10
 
Broschur, 336 Seiten mit teils farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-96234-059-9
 
€ 39,90
zzgl. Versandkosten
 
Jetzt bestellen!
Der 1971 in Nizza geborene Joann Sfar zählt zu den großen Erneuerern der frankobelgischen Comics der jüngeren Zeit. Durch seine Beschäftigung mit der jüdischen Kultur hat Sfar, selbst Jude, international auf sich aufmerksam gemacht. In Abgrenzung zu abendländischen Denkformen, folgt er in seinen Comics einer jüdisch erscheinenden Denkweise, die nicht linear oder dialektisch auf ein Ziel zuschreitet, sondern Herausforderungen aus immer neuen Perspektiven beleuchtet und abwägt. Dabei spannt der Donjon-Autor mit den Serien Die Katze des Rabbiners, Klezmer, Schwarze Oliven und Die kleine Welt des Golem einen beachtlichen historischen, kulturellen und geographischen Bogen vom antiken Israel und dem jüdischen Krieg gegen die Römer über die Jahrhundertwende in Kischinew, Odessa und Vilnius bis in die 1930er Jahre der französischen Kolonie Algerien.
Hier liegt die erste deutschsprachige Monographie zu diesen Comics vor. Nach einer grundlegenden Einführung in das Werk des Comickünstlers, Filmemachers und Romanciers werden Sfars Comics zur jüdischen Kultur theologisch und literaturwissenschaftlich fundiert und stets anschaulich analysiert. Zugleich werden wesentliche historische, kulturelle und geistesgeschichtliche Abschnitte in der Geschichte der beiden großen Traditionsstränge des sefardischen und des aschkenasischen Judentums sowie Aspekte wie das jüdische Bilderverbot, Speisegebote, religiöse Riten und die jüdische Ethik greifbar und verständlich.
 
 
 
Autor
 
   

Thomas HAUSMANNINGER ist Professor (i.R.) für Christliche Sozialethik an der Universität Augsburg.

 
 
 



© 2008, 2012 Christian A. Bachmann Verlag – ImpressumAGB