Navigation

 

Gesamtprogramm Bestellung Autoren Startseite
 
 
 

Bewegungsbücher
Spielformen, Poetiken, Konstellationen

Christian A. BACHMANN, Laura EMANS,
Monika SCHMITZ-EMANS (HG.)
 
 
 
 
Literatur- und
Kulturwissenschaft
 
Mirabiblia. Forschungen zum Künstlerbuch Bd. 4
Broschur, 235 Seiten, mit Abbildungen
ISBN 978-3-941030-53-4
 
€ 29,90
zzgl. Versandkosten (€ 1,65)
 
Jetzt bestellen
 
Die Geschichte der ›Book Art‹, der ›Buchkunst‹, des ›Künstlerbuchs‹, des ›Buch­objekts‹, der ›Buchplastik‹ ließe sich unter anderem als die Geschichte immer neuer Versuche beschreiben, das Buch oder buchähnliche Artefakte als bewegliche Objekte und als optionale Bewegungsräume zu erkunden. Aber auch ältere Formen des aufwendig und ungewöhnlich gestalteten Buchs – des Buchs mit beweglichen Teilen, mit papierskulpturalen Elementen, mit papiermechanischen Vorrichtungen – geraten auf neue Weise in den Blick, wenn man sie als implizite Aufforderungen betrachtet, die räumliche und zeitliche Dimensionierung des Buchs auf sich wirken zu lassen, das Buch (und sich selbst!) beim Lesen zu ›bewegen‹, anders gesagt: etwas am Buch und durch das Buch in Bewegung zu setzen – und dabei mehr zu tun als nur umzudrehen, aufzuklappen und zu blättern.
Die Beiträge im vorliegenden Band behandeln solche Bewegungsbücher und ihre Präformationen aus unterschiedlichen theoretischen, poetologischen und historischen Gesichtspunkten.

Mit Beiträgen von Christian A. Bachmann, Laura Emans, Ulrich Ernst, Peter Goßens, Viola Hildebrand-Schat, Hannah Wagener, Monika Schmitz-Emans und Christoph Benjamin Schulz.

 
 
 

Inhaltsverzeichnis


 
 

Christian A. BACHMANN, Laura EMANS und Monika SCHMITZ-EMANS
Pop-up-Bücher und movable booksVorbemerkungen zu den Gegenständen des vorliegenden Bandes


Ulrich ERNST
Präformationen des Pop-up-Buchs in Kasualdrucken des 17. und 18. Jahrhunderts
Zu typographisch aufwendigen Faltblättern mit visuellen Gedichten


Peter GOSSENS
Kinetik und Bildlichkeit um 1900


Monika SCHMITZ-EMANS
Modellierungen, Inszenierungen, Transgressionen
Zu Geschichte, Spielformen und Poetik des beweglichen Buchs


 

Christian A. BACHMANN
Raum – Zeit – Performanz
Aspekte einer Ästhetik beweglicher Bücher am Beispiel von Werken Lothar Meggendorfers


Monika SCHMITZ-EMANS
Das Buch als Spiel-Raum: Über Konvergenzen
zwischen Pop-up-Büchern und Literatur


Laura EMANS
Pop-up-Comics – Sam Itas Bilder mit Effekt


Christoph Benjamin SCHULZ
Pop-up-Bücher und bildende Kunst


Viola HILDEBRAND-SCHAT
Gestörte Lektüre
Verkehrung von Lesegepflogenheiten durch materiale
und ästhetische Brechungen?

 

 
 
   
Herausgeberinnen und Herausgeber
 
   

Christian A. BACHMANN nimmt Lehraufträge an den Universitäten Bochum, Bonn, Duisburg-Essen und Saarbrücken wahr. Er lebt als Literaturwissenschaftler und Verleger in Berlin.

Laura EMANS ist Referendarin an einem Gymnasium und arbeitet an einer Doktorarbeit zu Pop-up-Büchern.

Monika SCHMITZ-EMANS ist Inhaberin des Lehrstuhls für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum (persönliche Website).

 

 
 
 



© 2008, 2012 Christian A. Bachmann Verlag – ImpressumAGB